MIDI-Anschlüsse

MIDI-Anschlüsse werden als MIDI-IN (Eingang) und MIDI-OUT (Ausgang) bezeichnet. Einen Sonderfall stellt MIDI-THRU dar, denn hier werden sämtliche MIDI-Signale unverändert mit einer Verzögerung von ca. 5 ms „durchgeleitet“. Der MIDI-Anschluss am PC erfolgt für eingehende Signale, beispielsweise von einem Keyboard kommend, an einer MIDI-IN-Buchse und für ausgehende Signale, etwa zu einem Klangerzeuger-Modul oder zu einem Synthesizer, über die MIDI-OUT- oder MIDI-THRU-Buchse. Über MIDI-Anschlüsse werden Befehle und Steuerungsdaten zur Klangerzeugung übertragen, nicht die Musik selbst.

Zurück zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar