hochladen, Verb, ist (1.) die dt. Bezeichnung für uploaden, also das Übertragen von Daten an einen Server (Host) und (2.) als Subst. die Tätigkeit als solche. (3.) Der Anwender  lädt etwas hoch. Der Begriff bezeichnet aber auch (4.) ein bei DOS verwendetes Verfahren (Subst.), bei dem residente Programme und Treiber in den oberen Speicherbereich zwischen 640 KB und 1 MB geladen werden, um konventionellen Arbeitsspeicher freizumachen. Dazu werden die Befehle DEVICEHIGH und LOADHIGH verwendet.

Zurück zur Übersicht

Categories:

Tags:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar